Deichmann-Förderpreis gegen Jugendarbeitslosigkeit

Deichmann-Förderpreis gegen Jugendarbeitslosigkeit

Snapshot default news
News

Der Preis zeichnet Unternehmen, Initiativen, Vereine und Schulen aus, die benachteiligten Jugendlichen die Integration in den Arbeitsmarkt ermöglichen.

Der Förderpreis prämiert Projekte gegen Jugendarbeitslosigkeit, insbesondere für benachteiligte Jugendliche. Als benachteiligt werden vor allem Jugendliche mit Lernschwächen, ohne Schulausbildung, Behinderte, sozial Benachteiligte oder auch ausländische junge Menschen mit Integrationsschwierigkeiten bezeichnet. Zum ersten Mal wird der Förderpreis in drei Einzelkategorien (Unternehmen, Vereine und Einrichtungen sowie Schulen) unterteilt. Das herausragende Engagement von Einzelpersonen wird mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Der Preis ist mit insgesamt 100.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2012.

Weitere Informationen zum Deichmann-Förderpreis gegen Jugendarbeitslosigkeit finden sich in der Finanzierungsdatenbank Baden-Württemberg.

Rubrik, Tags
News Rubrik: 
Infos
Veröffentlicht ab: 
06.05.2012
Veröffentlicht bis: 
26.04.2014
Zuletzt geändert: 
09.05.2012 - 09:56
Inhaltstyp: 
news
Beitrag Id: 
253347