Junge Menschen diskutieren Strategien gegen Fake News und Hate Speech

Junge Menschen diskutieren Strategien gegen Fake News und Hate Speech

News

Im Rahmen des Jugenddialogs haben junge Menschen mit Politikerinnen über Falschinformationen und Hass im Internet diskutiert. Zum Abschluss des Online-Events wurden Wetten über die Erreichung der erarbeiteten Lösungsansätze abgeschlossen.

Junge Menschen sind im Internet vielfältig Hasskommentaren und Falschmeldungen ausgesetzt. Beim Online-Event des Jugenddialogs haben junge Menschen von ihren persönlichen Erfahrungen berichtet und gemeinsam mit politisch Verantwortlichen diskutiert, wie dem begegnet werden kann. Zu Gast waren die Bundestagsabgeordnete Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen) und Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke).

Einig waren sich die Teilnehmer*innen, dass man Hate Speech und Fake News nur gemeinsam bekämpfen könne. Gegenrede sei oft schwierig, weil diese den Hass im Zweifel multipliziere. Digital Detox könne eine Möglichkeit sein, Attacken zu umgehen und eine emotionale Erschöpfung zu verhindern. Die Lösung zur Bekämpfung von Hassbotschaften aber sei das nicht, da sie das Problem nur ausblende.

Der Ausgang der Wetten wird auf den Seiten des Jugenddialogs veröffentlicht: https://jugenddialog.de.

Diese Meldung ist ursprünglich vom Deutschen Bundesjugendring (DBJR): www.dbjr.de/artikel/junge-menschen-diskutieren-strategien-gegen-fake-news-und-hate-speech/

Rubrik, Tags
News Rubrik: 
Infos
Veröffentlicht ab: 
03.03.2021
Veröffentlicht bis: 
22.03.2022
Zuletzt geändert: 
22.03.2021 - 13:42
Inhaltstyp: 
news
Beitrag Id: 
260971