Neues Format Work Station Pop von POP TO GO

Neues Format Work Station Pop von POP TO GO

News

Außerschulische Förderung im Rahmen des "Aktionsprogramms Aufholen nach Corona"

In „Work Station Pop“ soll der Bezug zwischen Lernstoff und angewandter Praxis hergestellt werden. Z.B. Welche physikalischen Aspekte finden bei der Verwendung von Ton-, Licht- und Videotechnik wieder? Welcher Zusammenhang besteht zwischen Mathematik und Rhythmus? Wie verbessere ich meine Sprachkenntnisse durch Songwriting? u.v.m. Nähere Informationen sind im Konzept zu finden.

Ab dem 01.12.2021 bis zum 31.07.2022 sind zusätzliche Antragstellungen für das neue PopTo Go-Format „Work Station Pop“ in einem vereinfachten 2-stufigen Verfahren laufend möglich. In einer kurzen Interessenbekundung erläutern interessierte Antragsteller:innen ihr Vorhaben. Nach Eignungsprüfung und Juryauswahl erfolgt die begleitete Antragstellung über die Antragsdatenbank „Kumasta“.

Finanziert werden Honorare für ein erfahrenes Team aus Musiker:innen, Pädagog:innen und Fachkräften aus der Wirtschaft sowie Sachausgaben. „Work Station Pop“ kann auch digital durchgeführt werden. Eine Beratung durch das Projektbüro bei der Antragstellung wird empfohlen.

Rubrik, Tags
News Rubrik: 
Infos
Veröffentlicht ab: 
16.01.2022
Veröffentlicht bis: 
16.01.2023
Zuletzt geändert: 
25.01.2022 - 13:55
Inhaltstyp: 
news
Beitrag Id: 
261441