Stiftung Warentest: Bluetooth-Headsets

Stiftung Warentest: Bluetooth-Headsets

Snapshot default news
News

Der Test von Bluetooth-Headsets der Stiftung Warentest zeigt, dass sich Kopfhörer stark in ihrer Qualität und ihrem Preis unterscheiden können

Ein Kopfhörer soll beim Musikhören und Telefonieren gut klingen, sich bequem tragen und leicht bedienen lassen sowie eine lange Akkulaufzeit haben. Im Test waren sechs kleine, leichte In-Ohr-Kopfhörer und fünf große ohraufliegende. Ergebnis: Nur drei der 11 geprüften Kopfhörer erreichten ein „gutes“ test-Qualitätsurteil. Die teuersten Geräte im Test, der im Ohr getragene Kopfhörer BackBeat 903+ von Plantronics für rund 75 Euro und der ohraufliegende MM 400 von Sennheiser für stolze 185 Euro schnitten nur „ausreichend“ beziehungsweise „befriedigend“ ab. Der Hauptgrund dafür: Die kurze Akkulaufzeit der beiden Modelle.„Gut“ geht deutlich günstiger, sowohl bei den In-Ohr-Modellen als auch bei den ohraufliegenden.

Weitere Informationen unter test.de.
 

Infos
Veröffentlicht ab: 
26.06.2012
Veröffentlicht bis: 
16.06.2014
Zuletzt geändert: 
28.06.2012 - 09:50
Inhaltstyp: 
news
Beitrag Id: 
253419