ZirkusTheater „Museum“

ZirkusTheater „Museum“

Snapshot default news
News

Ist das Kunst, oder kann das weg? – Fantasievolles Zirkus-Theaterstück rund um die Welt der Museen und Kunstausstellungen

Wer denkt, eine Ausstellung antiquierter Bilder sei eine Beschäftigung für verregnete Nachmittage, liegt weit daneben! Die 14 Absolventen der 19. Grundausbildung des Jojo-Zentrums für Artistik und Theater überzeugen vom Gegenteil. Hier findet ein „Museumsbesuch“ der besonderen Art statt.

Am ersten Juliwochenende erwartet euch auf dem CircArtiveHof bei Gschwend ein fantasievolles Zirkus-Theaterstück rund um die Welt der Museen und Kunstausstellungen. Geprägt von unbändiger Spielfreude und Kreativität der Akteure entstehen skurrile und mitreißende Momente. Jongleure, Clowns und Akrobaten entführen in einen Kosmos absurder Kunstwerke und schräger Charaktere.
Die Exponate wurden unter der Regie von Ausbildungsleiter Bruno Zühlke sowie Günter Klingler und Caspar Gross sorgfältig ausgewählt und in Szene gesetzt. Die Vorstellungen finden im neuen Circushaus des CircArtive-Hofes (ehemals Rappenhof) statt, das in seiner einzigartigen, runden Architektur durchaus einem Museumsgebäude ähnelt.

Öffentliche Aufführungen finden am Freitag dem 04.07.2014 um 15 Uhr und am Samstag dem 05.07.2014 um 20:00 Uhr im neuen Zirkushaus statt.
Für Gäste besteht nach Voranmeldung die Möglichkeit auf dem CircArtive Hof zu übernachten.
Die Karten zum Preis von 6,- Euro (Kinder bis 14 Jahre ermäßigt 3,- Euro) sind im Vorverkauf oder eine halbe Stunde vor Beginn an der Abendkasse erhältlich. Eine Wegbeschreibung findet sich auf der Homepage des CircArtiveHof: www.circartive.de

Rubrik, Tags
News Rubrik: 
Infos
Veröffentlicht ab: 
04.06.2014
Veröffentlicht bis: 
24.05.2016
Zuletzt geändert: 
11.06.2014 - 22:47
Inhaltstyp: 
news
Beitrag Id: 
254290