KÖNIGSKINDER

KÖNIGSKINDER

Snapshot Bildung und Schule
Projektbeschreibung

Bei KÖNIGSKINDER handelt es sich um einen 15-minütigen Kurzfilm von Simon Schneckenburger der im Rahmen des Studiums an der Filmakademie Baden-Württemberg entstehen wird.

In KÖNIGSKINDER wird die Geschichte von Pola erzählt, die seit zwei Jahre in einer Jugendstrafanstalt sitzt. Als ihre psychisch kranke Mutter verstirbt, bekommt sie einen Tag Ausgang, um Abschied zu nehmen. Aufgrund fehlender finanzieller Mittel soll ihre Mutter auf einem anonymen Gräberfeld beerdigt werden. Pola setzt alles daran, die benötigten 1.500 Euro aufzutreiben, um die Urne ihrer Mutter in deren Heimatland Russland zu überführen. Sie sucht ihren kleinen Bruder JAKUB (10) auf, der bereits seit seinem fünften Lebensjahr in einer Pflegefamilie lebt. Pola zwingt ihren Bruder, das benötigte Geld bei seiner neuer Familie zu klauen, als plötzlich seine Pflegemutter Anja auftaucht. Anja nennt Polas Bruder längst Jakob, dieser wiederum nennt die für Pola fremde Frau Mama. Mit Wut im Bauch bedroht Pola Anja und sperrt sie in einem handgreif- lichen Streit ein. Sie zwingt ihren Bruder, mit ihr zu flüchten und die Urne ihrer Mutter zu klauen. Bei einem Zwischenstopp auf einem Rasthof muss sich Pola endgültig entscheiden, wie weit sie wirklich gehen möchte, als sich plötzlich der Nachthimmel über ihnen auf wundersame Weise nordlichtartig verfärbt.

 

Projektträger
Filmakademie Baden-Württemberg
Leon Döhner
Akademiehof 10
71638 Ludwigsburg
Deutschland
Telefon: 
+49 176 45609873
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
12.08.2021 - 14:33
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
261163