Wipfelstürmer - ein Baum- und Waldpflegerpraktikum

Wipfelstürmer - ein Baum- und Waldpflegerpraktikum

Snapshot Sport und Freizeit
Projektbeschreibung

Aus der Erfahrung heraus, bei erlebnispädagogischen Aktionen die Natur nur zu benützen und ihr bestenfalls nicht zu schaden, entstand die Idee eines Pflegerpraktikums: Baum und Waldpflege mit natur- erlebnispädagogischen Elementen. Neben den üblichen Waldarbeiten wie dem Fällen von Bäumen, Ausgraben von Wurzelstöcken, Brennholz machen und dem Pflanzen von Bäumen, bildet das seilunterstützte Arbeiten in der Baumkrone den Schwerpunkt. Dabei steigen die Jugendlichen mit Techniken aus der Profibaumpflege in den Kronenbereich auf und führen gesichert Pflegearbeiten durch. Typische Elemente aus der Erlebnispädagogik (Umgehen mit Höhenangst, das Sichern durch einen Klassenkameraden, in ungewohnter Umgebung sich auf das Seil verlassen) sind dabei nicht Selbstzweck, sondern ermöglichen den Jugendlichen der Natur zu helfen. Das Praktikum wird durch Exkursionen und Freizeitaktivitäten in der Natur abgerundet. Anschließend an die Erlebnisse des Tages wird abends im Unterricht noch nachbereitet: Wie wächst ein Baum? Welche Stoffkreisläufe gibt es? Mensch und Baum eine uralte Beziehung? Heutige mechanisierte Holzernte, etc. Ziele des Praktikums sind: Durch die Arbeit einen direkten Bezug zu Baum und Wald aufzubauen, alte Kulturtechniken kennen zu lernen, die eigene Arbeitsleistung (ohne Maschinen) erleben, Aufzeigen von Möglichkeiten wie jeder einzelne der Natur helfen kann.

Projektträger
Wanderstraße 18
74592 Kirchberg an der Jagst
Deutschland
Telefon: 
07954 / 396
Fax: 
07954 / 7167