Ausbildung zum Coach für Pop-Chöre an Schulen und in der Sozialen Arbeit

Ausbildung zum Coach für Pop-Chöre an Schulen und in der Sozialen Arbeit

Projektbeschreibung

Wie kann man Kinder und Jugendliche in der musikalischen Sozialarbeit oder in der Schule so fördern, coachen und begeistern, dass sie selbstbewusst und motiviert ihre Lieblings-Songs gemeinsam mehrstimmig singen und darüber hinaus über Gamification und Peer-Learning spielerisch Grundlagen in Musiklehre, Body Percussion, Improvisation und Gehörbildung erlernen? Genau dazu werden in der Ausbildung anhand konkreter Best-Practice-Beispiele, Experimente, Studien, Übungen, Spiele und Methoden übertragbare Erkenntnisse aus der psychologischen und musikpädagogischen Forschung und Praxis vermittelt, die zum systematischen Aufbau von Selbstvertrauen, Motivation und musikalischen Kompetenzen dienen.Die Teilnehmenden erhalten intensiven Unterricht in Ensembleleitung/Gruppenmusizieren, einem Begleitinstrument (Klavier, Gitarre), Gesang und Percussion/Rhythmus, um in diesen Bereichen praxis-taugliche Grundlagen zu erlernen für das motivierende, voraussetzungsoffene Musizieren mit heterogenen Kinder- und Jugendgruppen. Vorkenntnisse in diesen Bereichen sind nicht nötig.Ergänzt wird die Fortbildung mit Kommunikations-Coachings und Workshops zu Stimmphysiologie (Wie funktioniert die Stimme und ihre Gesund-Erhaltung?), Tanz und Bewegung (Wie entwickle ich mit Teenagern motivierende Choreografien?), Projektmanagement (Wie setze ich solche Musikangebote z.B. als AG an meiner Schule um?) und Musikproduktion (Wie kann ich Tablets, Handys oder PCs bzw. Apps und Software zum niederschwelligen Musizieren und/oder Aufnehmen von Videos, Songs oder Tutorials nutzen?).

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte, die an sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) mit kognitiven, emotionalen und/oder sozialen Förderschwerpunkten chorpädagogisch mit Kindern und Jugendlichen arbeiten (wollen), im Unterricht und/oder im AG- oder Betreuungsangebot der Schule. Die Fortbildung richtet sich (auch) an Personen, die musikbegeistert sind, aber bisher keine umfassende musikalische Ausbildung haben.

Seminarziel

In der Ausbildung werden anhand konkreter Best-Practice-Beispiele, Experimente, Studien, Übungen, Spiele und Methoden übertragbare Erkenntnisse aus der psychologischen und musikpädagogischen Forschung und Praxis vermittelt, die zum systematischen Aufbau von Selbstvertrauen, Motivation und musikalischen Kompetenzen dienen.

Projektträger
Schwäbischer Chorverband e.V.
Johannes Pfeffer
Eisenbahnstr 59
73207 Plochingen
Deutschland
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
30.06.2021 - 09:53
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
261108