dit is schade! Festival 2018

dit is schade! Festival 2018

Logo disF 2018
Projektbeschreibung

Bereits zum fünften Mal findet am 21./22. September das dit is schade! Festival im Sindelfinger das SÜD statt.
2014 aus einer Idee junger Musikerinnen und Musiker entstanden, wird das Festival inzwischen vom dit is schade e.V. getragen und von dessen 18- bis 23-jährigen Mitgliedern ehrenamtlich organisiert.
Jedes Jahr werden über 20 Bands, darunter lokale Newcomer, wie überregionale Größen aus dem Bundesgebiet und europäischen Ausland in Sindelfingen begrüßt. Mit zwei Bühnen, zwei Festival-Tagen und mit circa 500 Besucher ist das dit is schade! Festival so zu einem Geheimtipp am Ende der Festivalsaison avanciert.

Auch 2018 soll das dit is schade! Festival wieder einen Beitrag zur Förderung der Kulturlandschaft leisten und lokalen Newcomern eine renommierte Auftrittsmöglichkeit bieten.
Ein besonderes Augenmerk wollen wir dieses Jahr auf die Werbestrategie legen und für das Helferteam auch verstärkt junge Menschen außerhalb des Vereins gewinnen.

Weiterhin sollen die Ticketpreise möglichst niedrig gehalten werden, wobei wir um eine Wertigkeit der dargebotenen Musik zu vermitteln voraussichtlich ein Mittelmaß zwischen Wertschätzung und Erschwinglichkeit suchen werden.
Ziel ist es den Tagesticketpreis auf nicht mehr als 10€ legen zu können, um dem Anspruch der Stärkung des kulturellen Angebots in Sindelfingen, gerade für junge Menschen, gerecht zu werden.
Gerne möchten wir auch die Ermäßigungskarte der Stadt Sindelfingen bei uns annehmen.

Die Künstlerinnen und Künstler sind bei uns die wichtigsten Akteure.
Daher legen wir Wert auf gute Unterbringung und Verpflegung.
Dazu gehört nicht nur ein weitläufiger Backstage-Bereich, der auch Platz zum Austausch unter den Bands bieten soll, sondern auch ein umfassendes Catering.
Drei warme Mahlzeiten werden pro Tag von unserem ehrenamtlichen Küchenteam zubereitet.
Bei den Zutaten achten wir auf regionalen Anbau und versuchen möglichst viele durch ‚food saving‘ gerettete Lebensmittel zu verwenden.

Unser Ziel ist es, dass die Bands sich bei uns wohlfühlen. Die familiäre Atmosphäre, von der das dit is schade! Festival lebt, soll auch für unsere Künstlerinnen und Künstler spürbar sein.
So möchten wir nicht nur beim Standard der großen Festivals mithalten, sondern diesen bestenfalls überbieten.

Als Organisatoren und Bandmitglieder wissen wir, wie schwer es ist, sich als kleine Band einen Namen zu machen. Ein nicht unwichtiger, oft aber unterschätzter und vor allem als Newcomer und meist DIY-Band sehr schwerer Teil, ist mediale Präsenz.
Daher haben wir uns schon in den letzten Jahren bemüht, den Bands auch eine mediale Plattform zu bieten. Auch 2018 werden wir wieder ein Festival Magazin erstellen, welches einerseits einen Jahresrückblick auf einige Konzerte aus 2017 bietet, vor allem aber aus Bandvorstellungen besteht. Dieses kleine Heft soll sowohl umsonst auf dem Festival verteilt werden, aber auch zuvor schon auf anderen Festivals, in Jugendhäusern, Clubs und Bars im Umkreis ausliegen. Außerdem wird das Festival Magazin als kostenloser pdf-Download im Netz erhältlich sein.

Ohne Öffentlichkeitsarbeit bleibt das dit is schade! auch weiterhin ein Geheimtipp.2018 möchten wir daher die Werbung intensivieren.
Ab Mai wollen wir die beginnende Festivalsaison nutzen und auf möglichst vielen Veranstaltungen mit unseren Materialien werben.
Auch überregionale Blogs und Medien wollen wir für Berichterstattung gewinnen, denn Dank unseres Vorverkaufspartners Reservix ist es in ganz Baden-Württemberg und online möglich Tickets zu erwerben.
Anfang September wird das Festivalmagazin erscheinen und mit unseren weiteren Materialien (Flyer, Plakate, Aufkleber) in der Region verteilt.

Projektträger
Dit is schade - Festival
Tim Vogrin
Johan-Peter-Hebel-Str. 3
71069 Sindelfingen
Deutschland
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
05.12.2019 - 09:44
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
259732
Medien
Anhang
AnhangGröße
PDF Icon konzeption_online.pdf619.53 KB
Bild
Video
Video: 
Teilen