Goats for Nature

Goats for Nature

Snapshot Jugendarbeit
Projektbeschreibung

Das Schulgelände der Aurain-Schule grenzt direkt an ein Landschaftsschutzgebiet. Seit dem Schuljahr 2007/08 pflegt eine Schülergruppe der Hauptschule diese Heidelandschaft. Durch landschaftspflegerische Arbeitseinsätze versucht die Gruppe die drohende Verbuschung einzudämmen, um so das typische Landschaftsbild der Wacholderheide zu erhalten. Die Größe und Unzugänglichkeit des Gebietes erschweren  die Arbeit jedoch stark. Aus diesem Grund wird ab dem Frühjahr 2009 eine Ziegenherde zur Beweidung eingesetzt. Die Schülerinnen und Schüler übernehmen Verantwortung für die Ziegen. Dazu gehört die Versorgung mit frischem Wasser und Salz, die regelmäßige Kontrolle des Weidezaunes und das Ausmisten des Unterstandes. Außerdem muss die Gruppe Schutzmaßnahmen für erhaltenswerte Bäume und Sträucher vornehmen.

Durch dieses Projekt werden sowohl personale, als auch soziale Kompetenzen gestärkt. Die Schülerinnen und Schüler lernen Verantwortung für "ihr Naturschutzgebiet und ihre Ziegen" zu übernehmen. Sie müssen planen, sich mit anderen absprechen, Ausdauer zeigen, Rücksicht nehmen und mit anderen zusammenarbeiten. Zudem lernen sie ökologische Zusammenhänge kennen und setzen sich für die Belange des Umweltschutzes in ihrer Gemeinde ein.

Projektträger
Schwäbischer Albverein/Aurain-Schule
Lonetalstraße 15
73340 Amstetten
Deutschland
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
22.03.2016 - 16:09
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
251845