"Ihr seid gefragt" Kinder- und Jugendforum

"Ihr seid gefragt" Kinder- und Jugendforum

Snapshot Jugendarbeit
Projektbeschreibung

Ihr seid gefragt - Das Kinder und Jugendforum der Diakonie Baden ist ein Forum das von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche, die in vollstationären Jugendhilfeeinrichtungen leben, geplant und durchgeführt wird. Das Projekt soll Ende Januar durch Jugendliche der Vorbereitungsgruppe mit der Präsentation der Ergebnisse bei einer Tagung der Einrichtungsleitungen vorgestellt werden.
Die Vorbereitungsgruppe setzte sich zusammen aus Kindern und Jugendlichen aus 5 Einrichtungen in Baden (Kinder und Jugendhilfezentrum Sperlingshof/Remchingen, Dinglinger Haus/Lahr, Johann Peter Hebel Heim/Mannheim, Hardtstiftung/Karlsruhe, Mädchenheim/Gernsbach und der Referentin für Erziehungshilfe des Diakonischen Werks Baden. Die Betreuer*innen kamen mit und unterstützen uns. Sie sind die, die auch in der Einrichtung für Beteiligung zuständig sind.
In 3 Vorbereitungssitzungen wurde das Forum geplant. Es wurden Themen, die in den Einrichtungen aktuell sind, festgelegt, die Workshops inhaltlich vorbereitet, die Location gebucht und die Einladungen verschickt.
Am Dienstag den 15. Oktober 2019 trafen sich rund 70 Kinder und Jugendliche in Oberkirch um sich untereinander kennen zu lernen, sich auszutauschen und über die Inhalte der Workshops zu diskutieren. Das Programm wurde durch die Jugendband des Dinglinger Haus eröffnet. Zwei Jugendliche, Nicole und Federico führten durch das Programm. Am Vormittag diskutierten wir in 6 verschiedenen Workshops folgende Themen:
WS 1: Vielfalt verbindet - Toleranz und Courage statt Diskriminierung und Rassismus
Was bedeuten die Wörter eigentlich und was heißt das in unserem Alltag? Wir möchten mit euch darüber sprechen. Wie reagieren und handeln die Einrichtungen?
WS 2: Drogen, nein danke!
Welche Drogen kenne ich und was machen sie mit meinem Körper? Welche Gefahren ergeben sich für meinen Körper und Geist? Wie geht meine Einrichtung damit um?
WS 3: Home for Future
Als Einrichtung umweltbewusst denken, handeln und leben Nerven euch auch die vielen Plastiktüten? Habt ihr auch keinen Bock mehr auf die ganze Plastikdramatik? Was können wir in unseren Einrichtungen für die Umwelt tun?
WS 4: „Du Opfer“ – Mobbing
Was ist Mobbing? Was kann man dagegen tun? Wie kann die Einrichtung reagieren?
WS 5: Mein Recht auf Privatsphäre (8 – 13 Jahre)
Du hast ein Recht auf Privatsphäre in deiner Wohngruppe. Dies gilt für Verschiedenes wie Zimmer, Briefe, Tagebücher, Hygiene. Erfahre mehr und spreche mit!
WS 6: Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie das Internet?
Gefahren im Netz und bei der Mediennutzung. Wie sicher bin ich in der virtuellen Welt?
Die Workshops wurden überwiegend von Jugendlichen allein moderiert.
Zu diesen Workshops erarbeiteten die Teilnehmer*innen Handlungsempfehlungen/Anliegen
Am Nachmittag zeigten Max und Federico einen Film den sie selbst gedreht hatten, über ihre Einrichtung. So erhielten alle Teilnehmer*innen einen Einblick ins Johann-Peter-Hebel-Heim. Im Anschluss stellten alle Workshopleitungen ihre Ergebnisse vor. Diese „Handlungsempfehlungen“ sollen nun auf der Einrichtungsleitungstagung durch Vertreter und Vertreterinnen der Vorbereitungsgruppe vorgestellt werden. Die Ergebnisse werden aber auch schriftlich festgehalten und bekommen alle Einrichtungen, damit auch die anderen Betreuer*innen es lesen können. Die Themen sollen auch in den Einrichtungen weiter besprochen werden.
Durch das Kinder und Jugendforum wollen wir allen Kindern und Jugendlichen ihr Recht auf Beteiligung ermöglichen, ihnen Mut machen für sich selbst einzustehen, mitzureden, zu diskutieren und die Chance zu nutzen dazu beizutragen, dass sich was zum positiven verändern kann.

Projektträger
Diakonie Baden
Henrike Litzler
Vorholzstraße 3-7
76137 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: 
0721 9349356
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
04.11.2019 - 13:33
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
259378
Medien
Anhang
AnhangGröße
PDF Icon flyer_kjf_2019.pdf306.81 KB
Bild
Teilen