Nachhaltiges Sommerlager

Nachhaltiges Sommerlager

Snapshot Jugendarbeit
Projektbeschreibung

Der DPSG Stamm Eningen macht seit 1953 Kinder- und Jugendarbeit. Momentan haben wir ca. 100 Mitglieder ab 7 Jahren.

Wir machen jedes Jahr eine Jahresaktion. Die Kinder und Jugendlichen stimmen für ein Thema ab, mit dem sie sich im nächsten Jahr auseinandersetzen wollen. Dieses Jahr ist "Nachhaltigkeit in unserem Stamm und weltweit" unsere Jahresaktion. Wir haben uns in den wöchentlichen Gruppenstunden mit Nachhaltigkeit beschäftigt und im ganzen Stamm wöchentliche "Nachhaltigkeitschallenges" gemacht.

Nun zu unserem Projekt: Als es an die Planung für unser Sommerlager ging, welches endlich nach einem Jahr Coronapause wieder stattfinden sollte, überlegten wir uns, dass wir auch unser Sommerlager im Sinne der Jahresaktion noch nachhaltiger gestalten wollen.

Wir veranstalten jährlich ein 1- 2-wöchiges Sommerlager, auf dem wir ohne Strom und fließendes Wasser mit den Kindern und Jugendlichen in und mit der Natur leben. Bisher war es uns leider nicht möglich, unsere Lebensmittel zu kühlen, weshalb wir bei der Hitze immer wieder Lebensmittel wegschmeißen mussten. In der Leiterrunde kam die Idee auf, einen Gaskühlschrank anzuschaffen, um der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken. Außerdem kam in den letzten Jahren immer mehr der Wunsch auf, auch beim Einkauf mehr Wert auf Nachhaltigkeit zu legen. Wir als Pfadfinder sehen uns in der Verantwortung, die Umwelt zu schützen und möglichst klimafreundlich zu leben. Das kollidiert allerdings mit der Notwendigkeit, den Teilnehmerbeitrag so gering wie möglich zu halten, um möglichst allen Kindern die Teilnahme am Sommerlager zu ermöglichen und Familien mit finanziellen Schwierigkeiten nicht zusätzlich zu belasten.

Somit haben wir uns über die Förderung der Jugendstiftung wahnsinnig gefreut.

Die Roverstufe (16-20-Jährige) hat gemeinsam mit den Leitern nach einem passenden Gaskühlschrank geschaut und wurde bei ebay-Kleinanzeigen fündig. Ihnen war wichtig, keinen neuen Gaskühlschrank zu kaufen, da gebrauchte Elektrogeräte nachhaltiger sind. Durch den Gaskühlschrank wurden auf dem Sommerlager zum ersten Mal quasi keine Lebensmittel weggeschmissen, da sie gekühlt werden konnten. Wir werden vom Gaskühlschrank auch die nächsten Jahre noch profitieren und sind begeistert.

Auch beim Einkauf konnte durch die Förderung vermehrt auf Nachhaltigkeit geachtet werden. Wir kauften beim regionalen Bäcker und Metzger ein, sowie biologische Milch und Lebensmittel in größeren Gewinden, um Müll zu vermeiden.

Das Sommerlager fand vom 31.07. bis 07.08.2021 auf einer Wiese am Waldrand in Nusplingen statt. Dabei waren 30 Kinder und Jugendliche im Alter von 9-20 Jahren, sowie 14 Leiter und Leiterinnen zwischen 20 und 35 Jahren. Wir waren eine Woche lang die ganze Zeit in der Natur, konnten Gemeinschaft erleben, Erfahrungen sammeln und einfach mal den Alltag mit der Pandemie vergessen. Wir haben Großgruppenspiele gemacht und Lagerfeuerabende gemeinsam verbracht. Beim Entdeckertag mit verschiedenen Stationen konnten die Kinder einen eigenen Ofen bauen, Fackeln selbst herstellen, Farben aus Naturmaterialien herstellen uns vieles mehr.

Auch bei den Kindern und Jugendlichen wurde über das Jahr ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit geschaffen. Es war schön, dass das Sommerlager nun auch möglichst nachhaltig war. Vielen Dank!

Projektträger
DPSG Eningen
Manuela Weinmann
Schulzengasse 13
72800 Eningen
Deutschland
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
13.11.2021 - 12:34
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
261244