Schulische, soziale und berufliche Perspektiven junger Geflüchteter

Schulische, soziale und berufliche Perspektiven junger Geflüchteter

Snapshot Ausbildung und Beruf
Projektbeschreibung

Das Ausbildungsbündnis der Modellregion in Baden-Württemberg hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Jugendlichen den direkten Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf zu ermöglichen. Die Schülerschaft soll bei diesem Übergang optimal unterstützt werden, um die Zeit zwischen Ausbildung und Beruf zu verkürzen.

Junge Geflüchtete sind Teil der zu fördernden jugendlichen Zielgruppe.
Welche Orientierungen, Lernprozesse und Handlungsstrategien brauchen sie im Übergang zu einer beruflichen Tätigkeit? Welche Kenntnisse und Fähigkeiten bringen sie schon mit? Welche Erfahrungen haben die jungen Geflüchteten mit Unterstützungs­systemen gemacht?

Diese und viele andere Fragen wurden am Fachtag „Soziale, schulische und berufliche Perspektiven junger Geflüchteter“  in insgesamt 3 Foren mit Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis diskutiert.

Das Spannungsfeld, in dem sich junge Geflüchtete bewegen ist, dass sie in sehr kurzer Zeit die deutsche Sprache lernen und schnellstmöglich in eine Ausbildung wollen und müssen, um eine Abschiebung zu verhindern. Um dies zu verdeutlichen, wurden gezielt junge Menschen mit Fluchterfahrung interviewt.

In 3 Filmblogs erzählen sie eindrucksvoll von ihren schulischen, sozialen und beruflichen Perspektiven in Deutschland. Authentisch und offen berichten sie über ihre Erfahrungen mit Einrichtungen, Institutionen und dem bürokratischen Ablauf.

Die Ergebnisse und Erkenntnisse durch den Austausch wurden zusammengefasst und in die Podiumsdiskussion eingespielt, an dem die Referent*innen, Vertreter*innen der Kammern, Agentur für Arbeit und Migrantenvereinigungen teilnahmen.

Drei Jugendliche, die interviewt wurden, fanden den Mut und sind zur Podiumsdiskussion als Teilnehmenden gekommen. Innerhalb der Diskussionsrunden haben sie nochmals ihre Erfahrungen aber vor allem ihre Notsituation deutlich zum Ausdruck gebracht.  

 

Projektträger
Pb2083
Susanne Guenther
Moltkestr. 22
76133 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: 
07 21 / 133 - 56 20
Fax: 
07 21 / 133 - 56 09
Medien
Anhang
Video
Schulische und sprachliche Bildung
Soziale Orientierung und Berufswegeplanung
Gesellschaftliche Teilhabe und der Einstieg in den Arbeitsmarkt
Teilen