Speed-Dating der Kulturen- Leben in Deutschland- wie geht das?

Speed-Dating der Kulturen- Leben in Deutschland- wie geht das?

Snapshot Interkulturelles Lernen
Projektbeschreibung

Speed- Dating der Kulturen- Leben in Deutschland- wie geht das ?- 

ist ein Klassenübergreifendes Projekt mit dem Ziel, Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Herkunftsländern miteinander bekannt zu machen und die Teamarbeit zu fördern.

Am Projekt nehmen zwei Klassen der Mildred-Scheel-Schule Böblingen teil.

Die Klasse des Vorqualifizierungsjahres (VAB), die von jugendlichen Geflüchteten besucht wird und die Berufsfachschule mit dem Profil Hauswirtschaft und Ernährung. Die Geflüchteten stammen aus dem Irak, Somalia, Nigeria und Syrien.

Auch viele Jugendliche, die hier in Deutschland aufgewachsen sind, leben häufig im Umfeld verschiedener kultureller Einflüsse- kosovarisch, italienisch, bosnisch, türkisch und deutsch.

Im Rahmen des Projekts können sich beide Klassen, die sonst im Schulalltag wenig Berührungspunkte haben, besser kennenlernen.

Das Projekt umfasst ein Fotoprojekt und die Erstellung eines Musikvideos, in dem sich die Schülerinnen und Schüler musikalisch und visuell mit ihrem Leben in Deutschland auseinandersetzen können.

Das Fotoprojekt schließt mit einer Ausstellung im Landratsamt Böblingen, wo die entstandenen Portraitfotografien gezeigt werden.

 

Projektträger
Nadja Pfirrmann
Nadja Pfirrmann
Austr.7
71034 Böblingen
Deutschland
Telefon: 
01726818123
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
11.10.2019 - 12:59
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
259155