Ukulelen Spendenaktion Flüchtlingsklasse und Berufsvorbeireitungsklasse

Ukulelen Spendenaktion Flüchtlingsklasse und Berufsvorbeireitungsklasse

Snapshot Interkulturelles Lernen
Projektbeschreibung

Musik verbindet Kulturen

„Die Ukulele klingt wie eine kleine Gitarre, ist aber leichter zu spielen“ meinte ein Schüler auf die Frage, was er zusammengebaut habe.

Die Ukulele, eine Gitarre mit vier Saiten, kam über Portugal nach Hawaii und wird auch „hüpfender Floh“ genannt. Unvergessen die legendäre Aufnahme des hawaiianischen Sängers Israel Kamakawiwoʻole mit „Over the rainbow“.

Schüler und Lehrer der Carl-Benz-Schule Gaggenau hatten die Idee, ein wenig dieses exotischen Zaubers auf den Weihnachtsmarkt nach Gaggenau zu holen. Dazu gehören die „Flüchtlingsklasse“ (VABO) sowie die BFPE, die eine grundlegende und praxisbezogene Vorbereitung auf Arbeit und Beruf für Jugendliche bietet. Insgesamt haben über 60 Schülerinnen und Schüler an diesem Projekt mitgewirkt. Ein Bausatz diente dabei als Vorlage. Knapp 100 Ukuleles wurden zusammengebaut und dann nach eigenen Motiven designt. Heraus kamen kleine Kunstwerke, die natürlich spielbar sind. Ziel dieser Aktion war es einerseits das handwerkliche Geschick der Schüler zu fördern und ihre Kreativität im Umgang mit Farben und selbst gewählten Motiven zu stärken, andererseits ging es um das Gemeinschaftsgefühl und das Miteinander von unseren „regulären“ Schülern mit den jugendlichen Asylbewerbern aus unserer VABO Klasse.

Zusätzlich wurde von den Schülern ein mehrsprachiges Weihnachtsliederbuch erstellt um die verschiedenen kulturellen und sprachlichen Herkünfte der Schüler/innen miteinander in Bezug zu stellen.

Ebenfalls wurde von der Flüchtlingsklasse im Rahmen des Deutschunterrichts eine videobasierte Bauanleitung für den Ukulelebausatz erstellt, welche mittlerweile auf der Webseite von Europas größtem Musikfachhändler für andere Kunden hilfreich zur Verfügung steht.

Nach Bau und Design der Ukuleles ging es daran, die Ukuleles zu vermarkten und am Gaggenauer Weihnachtsmarkt zu verkaufen. Es wurde ein Stand gemietet, besprochen, welche Schüler und welche Lehrer zum Verkauf anwesend sein konnten und dann ging es schon los. Zu dieser Zeit war auf dem Weihnachtsmarkt jener Hauch von Exotik zu spüren, den der Name Ukulele verspricht.

Jede Ukulele ist ein Unikat und wurde gegen eine Spende von 30 Euro veräußert. Der Erlös ging als Spende an die Hans-Thoma-Schule und die Carl-Benz-Schule. Es soll eine gemeinsame Kletterwand für alle Schüler angeschafft werden.

Zu guter Letzt wurde noch ein Erinnerungsvideo erstellt und auf der Videoplattform You-Tube veröffentlich:

https://www.youtube.com/watch?v=YnTditjFSxs

Mit einer finanziellen Unterstützung durch die Jugendstiftung Baden Württemberg würden wir gerne ein Folgeprojekt finanzieren. Dann soll sich auf dem Gaggenauer Weihnachtsmarkt alles um die spanische Sitztrommel, das sogenannte „Cajon“ drehen.

Projektträger
Benjamin3341
Benjamin Döhrer
Konrad Adenauer Strasse 4
76571 Gaggenau
Deutschland
Telefon: 
017663307380
Themenfeld
Region, Partner
Region: 
Infos
Zuletzt geändert: 
07.11.2017 - 09:23
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
257975
Medien
Anhang
AnhangGröße
PDF Icon ukulele_projekt_jugendstiftung_bw.pdf432.17 KB
Bild
Video
Bau, Verkauf, Anleitung und Liederbuch im Video erklärt
Teilen