Come on - Comedy goes online

Come on - Comedy goes online

Snapshot Interkulturelles Lernen
Projektbeschreibung

Zur Anpassung an die Corona- und Abstandsbedingungen müssen wir einen neuen interaktiven Online-Treffpunkt aufbauen, an dem sich Jugendliche treffen und dennoch Comedy spielen können. Unter diesen völlig neuen Bedingungen müssen allerdings zuerst geeignete Online-Tools gefunden und getestet und die Jugendlichen in den Umgang mit diesen Tools eingeführt werden. Auch unsere herkömmlichen Jugendarbeitsmethoden funktionieren online nicht mehr und müssen an die neuen Rahmenbedingungen angepasst werden. Der pädagogische Entwicklungsschritt geht dabei insbesondere in Richtung Aufbau einer Beziehungsebene, die online schnell verloren geht und viel schwieriger zu halten ist. Wir entwickeln deshalb ein neues Methodenset, das Online-Treffen nachhaltig möglich macht. Mit dem Aufbau einer Online-Plattform für Online-Comedy, idealerweise in einem hybriden Setting, starten wir in ein neues Zeitalter für eine nachhaltige Jugendarbeit unter neuen Bedingungen.

Projektträger
KiViN
Konstantin Andreev
Balger Hauptstr. 90
76532 Baden-Baden
Deutschland
E-Mail: 
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
14.09.2021 - 10:01
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
261053