Mit Pferden bewegen- Pferdegestützte Therapie für Flüchtlingskinder in Nürtingen

Mit Pferden bewegen- Pferdegestützte Therapie für Flüchtlingskinder in Nürtingen

Logo
Projektbeschreibung
Logo

Kontakt

Geflüchtet wird nur dort, wo aus Not, Gewohntes und Geliebtes verlassen werden muss. Und wo verlassen wird, muss bekanntermaßen auch angefangen werden. Unsicherheit und Ängste sind aber nicht selten Faktoren, die diesen Neubeginn erschweren. Vor allem Kinder die ihre Heimat verlassen müssen, werden zu Leidtragenden, denen situationsbedingt nicht die Aufmerksamkeit geschenkt werden kann, die sie brauchen. Hinzu kommen traumatisierende Erlebnisse der Flucht, mit denen die Kinder tagtäglich im Kreise ihrer Familie konfrontiert wurden und werden. Schlichtweg wird ihnen und ihren Angehörigen der Boden unter den Füßen weggezogen.

Um diesen haltlosen Zustand trotz kultureller und sprachlicher Barrieren aufzufangen, wurde im Sommer 2016 das Projekt: „ Mit Pferden bewegen- Pferdegestützte Therapie für Flüchtlingskinder in Nürtingen“ ins Leben gerufen.

Aus der Initiative der Studierenden der HfWU Nürtingen und der Studiengangsleiterin für Pferdewirtschaft, Prof. Dr. Konstanze Krüger, erwuchs die Idee einer pferdegestützten psychotherapeutischen Begleitung. Das Projekt selbst wird mittlerweile von mehreren regionalen Therapienetzwerken und Reitvereinen unterstützt.

Die Therapie selbst findet unter Anleitung von Psychotherapeuten und Kunsttherapeuten des Psychosozialen Netzwerks für traumatisierte Geflüchtete in Nürtingen (PNTF), sowie Ergo-und Gestaltungstherapeuten im Hippotherapiezentrum Scharnhausen statt. Das Angebot richtet sich an geflüchtete Kinder und Jugendliche ab einem Alter von ca.6 Jahren, die insbesondere mit posttraumatischen Belastungsstörungen zu kämpfen haben. Der gruppentherapeutische Ansatz ist in ein Gesamtbehandlungskonzept eingebunden, in dem regelmäßig Rücksprache mit den Therapeuten und verantwortlichen Trägern des Projekts gehalten wird.

Das Reiten an sich, ist für die Therapie zweitrangig; Vielmehr wird der Kontakt zum Pferd einen Eckpfeiler für die Kinder bilden, sich in einer stabilen und sicheren Umwelt wieder altersgerecht entfalten zu dürfen. Das Pferd fungiert hierbei als Medium und kann unabhängig von sprachlichen Barrieren, öffnend und fördernd auf die Beziehung zwischen Therapeuten und Kindern wirken. Zusätzlich erfahren sich die Kinder durch psycho-und sensomotorische Impulse des Pferde in einem komplett anderen und neuen Zusammenhang. Sie werden dazu aufgefordert, sich mit anderen Kindern, die vielleicht Ähnliches erlebt haben, auseinanderzusetzen, ohne dabei direkt mit ihren Erfahrungen konfrontiert zu werden. Sie übernehmen Verantwortung, sowohl für das Ihnen anvertraute Tier, als auch für sich selbst. Dies trägt dazu bei, das Selbstwertgefühl der Kinder zu stärken und zu stabilisieren und letztendlich ihren Umgang mit den erlebten Dingen zu erleichtern.

Sich mit Pferden in eine neue, sichere Richtung zu bewegen, die Flucht zum Stillstand bringen und zur Stabilisation und Integration der Kinder beitragen- Das sind die Kernziele, welchen sich das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Psychosozialen Netzwerk Nürtingen und den regionalen Hilfsorganisationen und Reitvereinen widmet.

Falls Sie das Projekt im Rahmen einer Spende unterstützen möchten, finden Sie hier die entsprechenden Bankdaten:

 

Bankverbindung     

 

Comdirect Bank
IBAN: DE93200411550592650600
BIC: COBADEHD055

 

Zahlungsempfänger Spenden - Sponsoring Pferdegestützte-Therapie

 

- Jede weitere Hilfe, wird vom Projektteam und den Kindern herzlich Willkommen geheisen!-

 

 

Ansprechpartner:

Frau Prof. Dr. Konstanze Krüger, Susann Striebel- Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Martin Koch- Leiter des Psychosozialen Netzwerks für Flüchtlinge in Nürtingen(PNTF)

Nina Raaber Urgessa- Kunsttherapeutin des PNTF

Ursula Breez- Reittherapieanlage Sonnenhof - 73061 Ebersbach an der Fils

Silke Plöns- Hippotherapiezentrum Scharnhausen in 73760, Ostfildern

 

Weitere Informationen unter:

https://www.facebook.com

Webseite Projekt Pferdegestuetzte Therapie.de

Aktuelles

Pressemeldung HFWU

Veröffentlichungen:

Wolfrum, V., & Krueger, K. (2017). Pferdegestützte Therapie für Flüchtlingskinder. mup, 2, 65–68.

Weiterhin wird das Projekt gestützt von:

 

 

                                                 

 

Projektträger
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
Frau Prof. Konstanze Krüger
Neckarsteige 6-10
72622 Nürtingen
Deutschland
Telefon: 
07022201331
Themenfeld
Region, Partner
Infos
Zuletzt geändert: 
26.07.2017 - 10:16
Inhaltstyp: 
projekt
Beitrag Id: 
256940