Überflieger mit Bodenhaftung

Überflieger mit Bodenhaftung

Snapshot Bildung und Schule
Projektbeschreibung

Was ist das Projekt "Überflieger mit Bodenhaftung"?

18 Jugendliche werden mit drei ehrenamtlichen Mentoren der Fliegergruppe Hülben e.V. ein Ultraleichtflugzeug (Bausatz) in größtmöglicher Eigenverantwortung fertigen.

Das Projekt bietet den Jugendlichen für die Suche eines Ausbildungs- bzw. Studienplatzes sehr gute Starthilfen und begleitet benachteiligte Jugendlichen durch ein breites Netzwerk im Gemeinwesen. Die benachteiligten Jugendlichen erhalten neben ihrer schulischen Ausbildung innerhalb des Projektes fundierte technische Kenntnisse und vertiefte Sozialkompetenzen für den Übergang Schule-Beruf.

Die Gemeinde Hülben liegt in einem strukturarmen Raum. Die vorhandenen Ausbildungsplätze sind daher begrenzt. Das Netzwerk „Überflieger mit Bodenhaftung“ will besonders benachteiligte Mädchen und Jungen, gezielt „fordern und fördern“.

Alle Jugendlichen erhalten kostenfrei die Flugausbildung zum Segelflugschein. Wir sind überzeugt, dass unser Projekt „Überflieger mit Bodenhaftung“ ein neuer innovativer Weg in der Qualifikation von Jugendlichen im ländlichen Raum ist.

Die Fliegergruppe Hülben e.V. schätzt den Arbeitsaufwand auf ca. 2.000 Arbeitsstunden. Die reine Bauzeit wird rund 2 Jahre betragen. Die Jugendlichen könnten in 2 Gruppen zu je 6-7 Jugendlichen im Projekt mitarbeiten. Für das Projekt konnten im Vorfeld bereits Firmen und fachkundige Personen gewonnen werden, welche den Projektteilnehmern Grundlagenkenntnisse und die notwendige Fertigkeiten vermitteln. Erste Sponsoren haben bereits zugesagt, den Jugendlichen Praktikumplätze anzubieten.

Im Mai 2008 könnte das Projekt starten. Am Hülbener Flugtag im Jahr 2009 könnte dann offiziell der Jungfernflug stattfinden.
 

Überflieger mit Bodenhaftung setzt neue Ideen um:

  • Erfahrung dass Lernen nicht nur mit Schule zu tun
  • Jugendlichen zeigen, dass „echte Überflieger“ in ihnen stecken
  • Stärkung des strukturschwachen Raum durch ein innovatives Technikprojekt unter Berücksichtigung des Genderansatzes
  • Integriert Jugendliche ins Gemeinwesen, fördert das Lernen zwischen den Generationen und baut auf langfristige Perspektiven für Jugendliche
Projektträger
Bismarckstraße 16
72764 Reutlingen
Deutschland
Telefon: 
07121 / 4800
Fax: 
07121 / 4801814
Medien
Anhang
AnhangGröße
PDF Icon titel_flieger.pdf279.97 KB
PDF Icon titel_flieger.pdf279.97 KB
PDF Icon flieger_druckver.pdf458.96 KB
Teilen